Nida, Studentin, Istanbul. Türkei

Nida, Studentin, Istanbul, Türkei

Nida traf ich einem kleinen Cafe in Istanbul.

Auf der Suche nach einem Chai flüchtete ich von der Istiklal Caddesi im Viertel Beyoğlu in eine kleine Seitengasse, und ließ mich dort auf einer sonnigen Bank in einem kleinen Cafe nieder. Bevor der Tee auf dem Tisch stand, hatte ich Nida – eine bildschöne Frau in fantastischem Licht – im Nachbarcafe ‘La Fontana’ entdeckt. Wie konnte ich da widerstehen?

Nida war bereit, mitzumachen, und da sie Englisch studiert, gab es auch keine Kommunikationsprobleme. Sie gab mir eine sehr diplomatische – und schmeichelhafte – Antwort auf die Frage, ob sie als gebürtige Istanbulerin eigentlich die ganzen Touristen mag: “Well, I like you as a tourist…”

Bevor ich mich in Richtung Galata-Brücke auf den Weg machte, fragte ich noch, ob der Name Nida eigentlich eine Bedeutung hat: Im Arabischen meint Nida ‘Stimme’.

Vielen Dank für die tollen Fotos, Nida!

Bisher noch keine Kommentare

Deine Email-Adresse wird nie veröffentlicht. Felder mit * bitte ausfüllen *

*

*

Es gab einen Fehler. Bitte versuche es nocheinmal.