Deniz, Frührentner, Hamburg

Deniz, Frührentner, Hamburg

Deniz traf ich im Destina, dem ‘Büdchen’ unter der Sternbrücke.

Hier gibt es neben den für einen solchen Laden üblichen Verdächtigen wie Alkohol und Zigaretten so ziemlich alles, was man im Falle eines Falles braucht – und nebenbei auch drei Telefonzellen und ein Fax. Und die direkt darüber vorbeifahrenden Züge lassen ein bischen die Wände wackeln, und den Empfang des ewig flimmernden Fernsehers in der Ecke aussetzen – auch dafür mag ich diesen Laden!

Deniz, der mich heute bediente, als auch Hassan, der Chef, konnten zwar beide nicht recht verstehen, warum ich ausgerechnet sie fotografieren wollte. Aber nachdem ich ihnen ein paar Bilder vom ‘head. hands. feet.’ auf dem Handy zeigte, waren sie sofort bereit mitzumachen. Liebe, freundliche Zeitgenossen eben – und auch in der kleinsten Ecke des Destina ist Platz für ein ein Foto-Shoot :- )

Deniz gefielen seine Bilder in Farbe besser, aber so ist es hier eben: Schwarz-Weiß.

Vielen Dank für die Fotos, Deniz!

Bisher noch keine Kommentare

Deine Email-Adresse wird nie veröffentlicht. Felder mit * bitte ausfüllen *

*

*

Es gab einen Fehler. Bitte versuche es nocheinmal.